Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Die Geburt der Stachelbeeren

Die Geburt der Stachelbeeren

  • von

Die Stachelbeere wächst aus einem Samen oder aus einer bereits bestehenden Pflanze, die durch Stecklinge oder Pfropfen vermehrt wurde.

Stachelbeerschule

Wenn du eine Stachelbeere aus einem Samen züchten möchtest, musst du den Samen zunächst aus der reifen Frucht entnehmen und gründlich reinigen. Anschließend solltest du den Samen für einige Wochen in feuchtem Sand oder Erde lagern, um ihm Zeit zum Keimen zu geben. Wenn der Samen gekeimt ist, kannst du ihn in einen Topf oder direkt in den Boden pflanzen.

Alternativ kannst du eine Stachelbeerpflanze aus Stecklingen oder Pfropfen züchten. Dazu schneidest du einen etwa 10-15 cm langen Zweig von einer bereits bestehenden Stachelbeerpflanze ab und entfernst alle Blätter bis auf die beiden obersten. Den Steckling solltest du dann in feuchte Erde oder Sand setzen und regelmäßig gießen, bis er Wurzeln entwickelt und zu wachsen beginnt.

In beiden Fällen benötigt die Stachelbeere eine ausreichende Menge an Wasser, Sonnenlicht und Nährstoffen, um optimal zu wachsen.

Stachelbeeren aus den Samen sind nicht unbedingt Sortenfest. Das ganze ist ein reines Glücksspiel. Für den privaten Garten ist es eine sehr spannende Gelegenheit. Wachsen mehrere gute Sorten im Garten, so kann sich ein glücklicher Zufall ergeben und man kreiert eine eigene, neue und bessere Sorte. Für den Hausgarten ist diese Herangehendweise durchaus geeignet. Betreibt man diese Arbeit jedoch systematisch, zieht man die Pflanzen ins Erwachsenenalter und begutachtet die Früchte, ist dies eine sehr große Arbeit. Wir sind noch nicht soweit. In einigen Jahren werden wir aber eigene Versuchsreihen starten und herausfinden was hinter dieser Arbeit steckt.

Die Geburt der Stachelbeere)

Hier verkaufen wir nur sortenreine Pflanzen. Wobei auch die Sorten, für sich genommen, unterschiede aufweisen können. Wer weiß schon ganz genau was einem verkauft wurde? Nun, unsere Mutterpflanzen liefern genau die abgebildeten Stachelbeeren, welche wir hier auf der Seite in Foto und Video zeigen.

Die Pflanze bildet feine Wurzel und treibt erste Blätter aus – pppsss, nicht erschrecken)

Wir vermehren die Stachelbeeren durch Stecklinge. So bleibt der Sortenerhalt garantiert. Anfang März 2023 ist es dann soweit, unsere neuen Stachelbeeren werden geboren)

Stecklinge der Stachelbeeren, Moormerland, März 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Der Inhalt ist Urheberrechtlich geschützt